Andere Dienstpflichtige im März und April 1809

- der beigefügte Ortsname ist Geburtsort -



  1. Wömpner, Röcke, Einlieger

  2. H. Töns Köster, Luhden

  3. Fansandt, Ronnenberg, stv. für Fr. Schwiering, Niedernwöhren 5

  4. Seegers, stv. für Dreyer, Probsthagen 18

  5. Seegers, stv. für Wilharm, Kuckshagen 1

  6. Lampe, Bergkirchen 36

  7. Schulze, Bergkirchen 30

  8. Geweke, Wölpinghausen 31

  9. Bolte, Wölpinghausen 45

  10. Tadge, Lindhorst 10

  11. Knölke, Steinhude

  12. Kuckuck, Hagenburg

  13. Meuter, Großenheidorn

  14. Fr. Volmer, Jetenburg 10

  15. Barkhausen, stv. für Karl Meier, Hevesen

  16. H. Harmening, Rusbend 6

  17. H. Lohmann, Bergdorf 5

  18. Fr. Jülicher, Kirchhorsten 5

  19. H. H. Wöbking, Röcke 4

  20. Haase, Barsinghausen, stv. für Fr. Rösener, Frille 1


Die drei Brennereiknechte zu Lauenhagen:

Stahlhut, Röhrkasten und Pape aus Pollhagen


Es blieben zurück zum Garnisonsdienst:

  1. W. Raulfing, Berenbusch 13

  2. Karl Köster, Meinsen 54

  3. Apking, Rusbend 4

  4. Bremer, Vornhagen 5

  5. Töns Berner, Hülshagen 28

  6. Hecht, Beeke 7

  7. K. Hahne, Luhden 34

  8. Joh. H. Kohlmeyer, Evesen 22

  9. Dietr. Lange, Steinhude 116

  10. E. Menneking, Stemmen 4

  11. H. Meier, Lindhorst 32

  12. Gottl. Pape, Nordsehl 3

  13. H. H. Schütte, Helpsen 13

  14. Gottl. Winkelhake, Hülshagen 8


Es blieben zurück als Reserve:

  1. Ötking, Meinsen 8

  2. Bolte, Südhorsten 2

  3. Chr. Ph. Heine, Nordsehl 23

  4. Hartmann, Jetenburg

  5. Joh. Chr. Brandt, Frille 24



zurück