Pollhagen


Allgemeines


Quellensammlungen:

Erste urkundliche Erwähnung/Steckbrief

Landsteuerregister 1544

Hausarme 1608

Die evangelische Kirche in Pollhagen

Schatzregister 1650


Auswanderer aus Pollhagen

Weblinks:

Pollhäger Kauhdanz


Gemeinde Pollhagen

75 Jahre Ortsfeuerwehr Pollhagen 1928-2003







Literatur:




Chronik Pollhagen – 1994 von Herman Banser




Auf dem Kriegerdenkmal den Gefallenen des 1. Weltkrieges werden unter anderen folgende Familiennamen genannt:

Mensching / Riechert / Eickmann / Abel / Steege / Möller / Dettmer / Wischhöfer / Hirschfeld / Wilkening / Ehlerding / Wilharm / Lutter / Pape / Schweer / Bartels / Heine / Röhrkasse / Bradtmöller / Kinkeldei und Köpper


Literaturquellen zu den Pollhäger Seiten: Die Ortsnamen in Schaumburg - Schaumburger Studien Heft 51 / Zur Geschichte der ländlichen Bevölkerung im Schaumburger Land - Schaumburger Studien Heft 56 / Schaumburger Auswanderer - Schaumburger Studien Heft 54 / Heimatkunde des Fürstentums Schaumburg-Lippe - W. Wiegmann, 1912 / Kulturpfad Schaumburg - Landbuch Verlag / Spurensuche - Schaumburger Landschaft e.V. / Kirche in Schaumburg-Lippe - Evangelische-Lutherische Landeskirche


zurück zu den Orten

zurück zur Anfangsseite